Liegerad

Toxy Quantum Liegerad

Kaufdatum: 08.10.2017
Zustand: gebraucht
Alter: ca. 10 Jahre
bisherige Laufleistung: ca. 10000 km
Hersteller: Toxy Liegerad GmbH
Vorgängermodel des Toxy-CL

Ursprünglicher Zustand

Folgende Bilder dokumentieren den ursprünglichen Zustand zum Zeitpunkt des Kaufes. Das Rad war gut in Schuss und bis auf den platten Vorderreifen fahrbereit. Jedoch fanden sich dem Alter entsprechend einige Punkte, bei denen man Hand anlegen musste. Zum Beispiel waren die Schalt- und Bremszüge porös. Auch die Reifen waren in einem nicht mehr sehr guten Zustand. Des Weiteren gab es natürlich einiges Verbesserungspotential.
Und schließlich war von vorn herein klar, dass das Rad zum Pedelec umgebaut werden sollte.
Eine Menge Arbeit – auf gehts!

 

 

Reparaturen

November 2017

Erweiterungen

November 2017 bis Januar 2018

  • Kette, Kassette, Schalthebel
    Nach den ersten Fahrten war schnell klar, dass die verbaute 7-fach Schaltung eine zu grobe Abstufung bietet. Deshalb wurde im Zuge des Pedelec Umbaus auf 9-fach umgerüstet. Von der Shimano Kette CN-HG93 9-fach benötigt man zwei Stück um auf die erforderliche Länge zu kommen. Die Shimano Sora Kassette CS-HG400-9 9-fach hat eine sehr enge Abstufung von 11-12-13-15-17-19-21-23-25 Zähnen. Damit lässt sich sehr genau die gewünschte Trittfrequenz erreichen. Das Fahrgefühl ist damit deutlich angenehmer. Damit das Schaltwerk die 9-fach Abstufung schalten kann, muss der Schalthebel ebenfalls auf 9-fach umgerüstet werden. Leider gibt es den Schalthebel für hinten nicht einzeln, so kaufte ich das Shimano Dura Ace v+h Set Schalthebel SL-BS77 2-/3-/9-fach Set und tauschte dann auch den vorderen Hebel. Anzumerken ist, dass im Set auch neue Schaltzüge liegen. Ich hätte mir also die neuen Züge, welche ich kurz vorher gekauft habe sparen können.
  • Kettenstrebenschutz
    Um die Kettenstrebe des Hinterbaus zu schützen klebte ich die Lizard Skins Frame Protector Kettenstrebenschutzfolie S Carbon Leather auf. Der Schutz hält bisher ohne Probleme.
  • Fahrradtasche
    Für die tägliche Fahrt ins Büro ist eine Lowrider Packtasche nicht wirklich ideal. Also musste eine Alltagstaugliche Umhängetasche her, welche sich einfach ans Fahrrad anbringen lässt und Platz für ein Notebook plus den anderen Kleinigkeiten bietet. Außerdem sollte die Tasche natürlich Wasserdicht sein. Der ideale Ort für solch eine Tasche ist hinter der Sitzschale. Also musste eine Tasche her, welche nicht zu breit ist und die bereits genannten Anforderungen erfüllt.
    Die Ortlieb Single-Bag QL3.1 Fahrradtasche Modell 2018 war nach einiger Recherche gefunden. Mit der mitgelieferten Halterung ist diese Tasche tatsächlich ruck zuck am Fahrrad befestigt. Einzig der schwer gängige Reißverschluss nervt etwas. Die Oberfläche auf den Produktbildern erinnert etwas an Leder, es ist aber Ortlieb typischer Kunststoff.
  • Speichenreflektoren
    Um auch gut von der Seite gesehen zu werden habe ich sowohl Vorder- als auch Hinterrad mit den Büchel Sekuclip Speichenreflektoren ausgestattet. Die Teile sehen deutlich besser aus als die üblichen orangene Katzenaugen und reflektieren sehr gut.
  • Lenkerband
    Nach dem die Lenkerposition gefunden und alle Bedienelemente angebaut waren konnte auch das neue Ritchey Comp Kork Lenkerband in schwarz angebracht werden.